skip to Main Content

Ausbildung lokaler Handwerker in Herstellung von Pumpen und Trinkwasserbrunnen zur Verbesserung der ländlichen Trinkwasserversorgung in Tansania   – 112 ausgebildeten Brunnenbauer, 750 Trinkwasserbrunnen/-pumpen, für über 14.000 Personen Zugang zu sicherem Trinkwasser.

D&D-Newsletter-Text02 Exp PV
D&D-Newsletter-Text02 Exp PV
D&D-Newsletter-Text02 Exp PV
D&D-Newsletter-Text02 Exp PV
D&D-Newsletter-Text02 Exp PV

Die Versorgung der ländlichen Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser in ländlichen Gebieten von Tansania und Zimbabwe ist weiterhin unzureichend. In diesem von DRINK & DOANTE unterstützten Projekt geht es um die Ausbildung von lokalen Handwerkern, die für die lokale Bevölkerung einfache Produkte zur Trinkwasserversorgung herstellen und anbieten, die diese erwerben. Somit handelt es sich um Hilfe zur Selbsthilfe.

Aufgrund des grossen Erfolges und des gestiegenen Interesses vor Ort, wurde zusammen mit SHIPO im Jahr 2014 ein weiterer Ausbildungskurs gestartet. Mit Hilfe einer weiteren DRINK & DONATE Spende von CHF 30‘000 konnten diesmal 10 weitere lokale Handwerker ausgebildet werden. Die im Vorjahr ausgebildeten Personen konnten zudem an einem Vertiefungstraining teilnehmen.

Dank einer weiteren DRINK & DONATE Spende von CHF 30‘000 konnte im Jahr 2014/2015 ein weiteres Training durchgeführt werden. Diesmal nahmen sogar 35 lokale Handwerker an der Ausbildung teil sowie Vertreter der nationalen Berufsbildungsinstitution VETA. Im Weiteren konnten wieder die im Vorjahr ausgebildeten Personen an einem Vertiefungstraining teilnehmen. Innerhalb von nur 6 Monaten nach Abschluss des Trainings wurden von den im Jahr 2014/2015 ausgebildeten Unternehmern 70 neue Brunnen im ländlichen Gebiet erstellt (!) was unmittelbar weiteren 2’000 Personen Zugang zu sicherem Trinkwasser verschafft hat.

Das von DRINK & DONATE unterstützte Vorhaben hat inzwischen weitere Stiftungen interessiert. So hat die Stiftung Volkart Vision in Winterthur Interesse bekundet im SHIPO Projekt langfristig eine ergänzende Mikrofinanz Komponente zu unterstützen. Dadurch soll das Projekt auch in abgelegenen Regionen und ärmeren Haushalten zugänglich gemacht werden. Diese Unterstützung soll über mehrere Jahre laufen und tausenden von Personen dauerhaft Zugang zu Wasser und Einkommen schaffen.

Fakten Fazit

  • 112 ausgebildeten Brunnen- und Pumpenbauer
  • 750 Trinkwasserbrunnen/ Trinkwasserpumpen
  • rund 14.000 Menschen haben jetzt Zugang zu sicherem Trinkwasser
  • in Tansania
Back To Top