skip to Main Content

Fakten Trinkwasser Global

Wasser bedeutet Leben und ist ein lebenspendendes Element. Sauberes Trinkwasser ist nicht selbstverständlich und hat einen hohen Stellenwert in der Lebensqualität. Deshalb ist es wichtig, dass unser gutes Trinkwasser geschätzt und sinnvoll genutzt wird.

  • Weltweit haben ca. 780 Millionen Menschen keinen Zugang zu Trinkwasser
  • Jährlich sterben 1,46 Millionen Menschen an Krankheiten aufgrund von Wassermangel und Wasserverschmutzung
  • Jährlich schleppen Frauen und Mädchen 40 Billionen Stunden Wasser
  • Beschluss der Vereinten Nationen (UNO): Sauberes Wasser als Menschenrecht für alle (die Schweiz hat die Resolution mit 33 anderen Ländern angenommen)

780 Mio

Menschen haben
weltweit keinen
Zugang zu sauberem
Trinkwasser.

1.46 Mio.

Menschen sterben weltweit und
pro Jahr wegen Wassermangel
und Wasserverschmutzung
an Krankheiten.

40 Bil.

Stunden schleppen
Frauen und Mädchen
Wasser auf der ganzen
Welt pro Jahr.

Fakten Trinkwasser Schweiz

  • SENSATIONELL: Trinkwasser ist das meistgeprüfte und am besten kontrollierte Lebensmittel der Schweiz
  • BELIEBT: Laut den neuesten Studien nahm die Beliebtheit für Trinkwasser in der Schweiz stark zu
  • ÜBERZEUGT: 95% der Schweizer Bevölkerung trinkt zuhause Leitungswasser
  • LEIDER: In der Gastronomie werden leidiglich nur 5% Leitungswasser und 95% Markenwasser getrunken
  • ÖKOLOGISCHER UNSINN: In der Schweiz wurde im Jahr 2013 rund 905 Mio. Liter Mineralwasser aus Flaschen konsumiert
  • PARADOX: Obwohl die Schweiz als Wasserschloss Europas gilt, wurden im Jahr 2013 über ein Drittel (38%) des gesamten Mineralwasserverbrauchs aus dem Ausland importiert

… der Schweizer Bevölkerung trinkt zuhause Leitungswasser.

… Leitungswasser werden in der Gastronomie ausgeschenkt.

… Markenwasser werden in der Gastronomie ausgeschenkt.

Ökobilanz Schweiz

  • Beim Konsum von 1 Liter importiertem EU-Mineralwasser wird die Umwelt mit 2.5 dl Erdöl belastet (*)
  • Beim Konsum von 1 Liter Mineralwasser aus der Schweiz wird die Umwelt mit 1.1 dl Erdöl belastet (*)
  • Beim Konsum von 1 Liter Leitungswasser wird die Umwelt lediglich mit 0,003 dl Erdöl belastet und ist somit rund 1’000 Mal umweltfreundlicher als importiertes Mineralwasser und immer noch 400 Mal umweltfreundlicher als Schweizer Mineralwasser
  • Verschmutztes Trinkwasser ist weltweit Krankheitsursache Nummer eins > Rund 80% der Todesfälle in den Entwicklungsländern hängen mit verschmutztem Wasser zusammen
  • Mit nur CHF 5’000 kann man rund 100 Menschen langfristig mit Trinkwasser versorgen
  • der weltweite CO2-Ausstoss hat 2014 ein dramatisches Niveau erreicht und keine Wende ist in Sicht. Jährlich nimmt der CO2 Ausstoss um ca. 2.5% zu.
    (*) Durchschnittswert, Studie ESU-Service, CH

1l
EU-Mineralwasser
=
2.5 dl Erdöl
Umweltbelastung

1l
CH-Mineralwasser
=
1.1 dl Erdöl
Umweltbelastung

1l
Leitungswasser
=
0.003 dl Erdöl
Umweltbelastung

1 Liter Hahnewasser ist

0

mal umweltfreundlicher
als importiertes EU-Minerwalwasser

1 Liter Hahnewasser ist

0

mal umweltfreundlicher
als Schweizer Minerwalwasser

5’000.– CHF

100 Menschen

langfristig mit Trinkwasser versorgt

Back To Top